Drucken


 

Aktuelle Infos und Problembehebungen


Auf dieser Seite erhalten Sie aktuelle Informationen zu Ihrer Harzer-Statik-Software. Hinweise zu bekannten Problemen, Virenwarnungen etc.
Durch Klick auf die jeweilige Überschrift gelangen Sie zur Problemlösung.

 

1. Fehlermeldung beim Starten des Projekt-Explorers: "Microsoft.NET Framework (nach Update auf V.26/09.1)

FrameworkDie Ursache:

Sie haben unsere Software im Verzeichnis "C:\Programme (x86)\..." installiert. Dies führt dazu, dass Microsoft Ihre Rechte derart einschränkt, dass die Organisation der Projekte nicht mehr möglich ist.

Die Lösung:

Leider kommen Sie mit der aktuellen Version nicht umhin, die Software an einem anderen Ort zu speichern. „C:\Programme…“ ist leider aufgrund der (katastrophalen) Benutzerkontensteuerung von Microsoft keine Option mehr.

Unter dem folgenden Punkt 2 wird erläutert warum und wo Sie den Download installieren sollten. Bitte schauen Sie hier unter Punkt 2.

2. Bei Problemen mit dem Projekt-Explorer, wenn die Software unter "C:\Programme (x86)\... installiert ist

x86Windows macht leider in letzter Zeit immer mehr Probleme mit der Benutzerkontensteuerung (entzogene Schreibrechte etc. ...), was auch zu zahlreichen Problemen beim neuen Projekt-Explorer führen kann. Diese sind je nach Rechner sehr unterschiedlich. Aus diesem Grund geben wir aktuell nur noch den Tipp, die Software grundsätzlich woanders zu installieren, was bisher immer erfolgreich war.

Folgende Schritte müssen eingeleitet werden, um das Problem dauerhaft in den Griff zu bekommen:


Sollten Sie mit Schritt 3 nicht viel anfangen können, hier eine Erklärung dazu:

In vielen Fällen ist es so, dass Microsoft die für uns wichtigen *.dat-Dateien auslagert. Diese Dateien werden dann woanders gespeichert, also nicht da, wo sie eigentlich hingehören. Das ist dann der Fall, wenn im Hauptverzeichnis keine Schreibrechte vorliegen. Bitte schauen Sie dann einmal in diesem Pfad:

C:\Benutzer\NameDesBenutzers\AppData\Local\VirtualStore\Program Files\Harzer-Statik\

… oder

C:\Benutzer\NameDesBenutzers\AppData\Local\VirtualStore\Program Files (x86)\Harzer-Statik\

Da könnten dann auch die aktuellen DAT-Dateien gespeichert sein, die z. B. auch Ihre Projektliste organisieren. Die können Sie komplett kopieren und in der neuen Installation speichern. Dann wie beschrieben, noch einmal komplett drüber installieren.

Danach sollte alles problemlos laufen.

3. Ein Programm wird nicht gestartet, wenn ich im Startprogramm auf den entsprechenden Button klicke - es passiert nichts.

Lösung:

Sehr wahrscheinlich hat Ihr Virenscanner zugeschlagen. Bitte überprüfen Sie, ob dies der Fall ist und das entsprechende Programm in Quarantäne geschoben wurde. In diesem Fall müssen Sie es wiederherstellen und meist auch in Ihrem Virenprogramm als Ausnahme deklarieren. Aktuell passiert dies häufig mit dem Projektmanager und speziell gerne bei McAfee. Es handelt sich um eine Fehleinschätzung, die Programme sind frei von Viren und Trojanern.

4. Die Programme drucken nicht. Die Vorschau funktioniert nicht.

Lösung:

Zunächst ist es sehr wichtig, dass Sie mit der Version 20/07, 21/03 oder der aktuellen 21/06 arbeiten. Ist dies nicht der Fall beschreiben Sie Ihr Problem unserem Support genauer.

tmpPreview

Mit der seit Version 19/11.1 eingeführten Druckvorschau hat sich einiges beim Druckvorgang geändert. So ist es erforderlich, dass Sie als Anwender dort, wo Sie Ihre Projekte speichern alle Lese- und Schreibrechte haben. Hier liegt meist das Problem bei Ihnen am Rechner. Microsoft erlaubt Ihnen gewisse Handlungen in einigen Verzeichnissen nicht. Dann und dadurch kommt es zu verschiedenen Fehlermeldungen. Sie können dies umgehen, indem Sie Ihre Projekte nicht in einem Verzeichnis speichern, welches aus Microsoft-Sicht ausschließlich für die Installation von Software vorgesehen ist. Das sind eigentlich alle Ordner, die so anfangen: C:\Program…  
Speichern Sie dort nicht Ihre Projekte bzw. Ihre Positionen. Legen Sie stattdessen außerhalb Ihre Projektstruktur an. Das könnte z. B. so aussehen: C:\Projekte\2020\Müller\Statik…

Damit sollte Ihr Problem behoben sein. Bitte überprüfen Sie das einmal, indem Sie auf diese Weise ein Testprojekt anlegen.

Weitere Anmerkung: Die Software läuft nicht mehr unter Windows XP. Hier steigt das Programm spätestens beim Drucken aus.